VEREINSMEIEREI

KULTURINITIATIVE VEREINSMEIEREI 

nennt sich der Verein, und die VEREINSMEIEREI ist das Vereinshaus. 

 

Die Kulturinitiative Vereinsmeierei gestaltet an verschiedenen Spielorten in Pressbaum ein buntes Kulturprogramm über das ganze Jahr: Kabarett, Konzerte, Lesungen, Workshops usw.

VEREINSMEIEREI als Treffpunkt 

Die Räumlichkeiten der Vereinsmeierei sind den Vereinsmitgliedern und geladenen Gästen vorbehalten. Sie dienen sowohl für Besprechungen, Seminare, Vorträge, Kinoabende, Geburtstage, etc., als auch für geselliges, ungezwungenes Beisammensein. 

Das ”berühmt-berüchtigte“ Vereinsfrühstück findet 14 tägig, am Mittwoch, statt.  Sehr beliebt unter den ”Vereinssportlern“ sind die Fußballübertragungen auf  Kinoleinwand. Die Vereinsmitglieder haben auch die Möglichkeit einen Vereins-Themenabend selbst zu gestalten, an dem sich die ”Vereinsmeier“ austauschen und kennenlernen können.  Eine neue Serie wurde heuer, 2017, eingeführt: VEREINSMEIEREI KOCHT. 

Mehr dazu unter www.vereinsmeierei.at oder im Programmheft der Kulturinitiative Vereinsmeierei.

 

ADRESSE 

Vereinshaus und Sitz der Kulturinitiative Vereinsmeierei

3021 Pressbaum, Nikodemusgasse 3

Kontakt/Auskunft:

0664-5477464,  kultur@vereinsmeierei.at

www.vereinsmeierei.at

ZVR: 263890492

Der Verein ist in Kooperation mit dem Gasthaus Mayer in Rekawinkel Mitglied bei der Organisation ”Bühnenwirtshäuser Niederösterreich“. 

 

Unsere gemeinsamen Veranstaltungen organisieren wir unter dem Namen vereinsMAYERbühne.  

 

Ö F F N U N G S Z E I T E N  
Montag               11:00-21:00h

Donnerstag        11:00-21:00h

Freitag                11.00-21.00h

Samstag             11:00-20.00h

Sonntag u.Feiertag

                             09.00-18.00h

Ruhetage Dienstag/Mittwoch

Telefon                02233-57013

          A  K  T  U  E  L  L            

23.09. WELTTAG der

BÜHNENWIRTSHÄUSER mit den MUSIKKANTEN

"G'schichtln aus dem Wienerwald"  & WILDSCHWEINESSEN!

06.10. VORSTADTCASANOVAS

Saubere Schmutzige  Lieder des Georg Danzer

21.10.

BOHATSCH & SKREPEK

Auf da Wöd